Mit einer ganz besonderen Aktion haben sich Anfang Juli 2017 Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Politik aus ganz Deutschland auf Initiative der INSM – unter anderem BDA-Präsident Ingo Kramer und AGA-Präsident Dr. Hans Fabian Kruse – an die Öffentlichkeit gewendet.

Schon seit unglaublichen 15 Jahren wird um die Fahrrinnenverbreite-rung der Elbe gerungen. Ein Ende der gerichtlichen Streitigkeiten ist aber immer noch nicht absehbar. Im Februar 2017 hatte das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig mit einem „Ja, aber“ ein erstes höchst-instanzliches Urteil gefällt.

Das Jahr 2017 war eine Zäsur zwischen Deutschland und der Türkei. Mit verbaler Aufrüstung verschärften türkische Politiker, allen voran Staatspräsident Recep Erdoğan, das Klima zwischen den beiden Staaten.

Das Jahr 2017 hat die Welt vor vielfältige Herausforderungen gestellt: Brexit, Trump oder Digitalisierung. Jedes Thema für sich könnte eine Gesellschaft vor große Probleme stellen – wir haben sie alle gemeinsam. Umso wichtiger ist der Blick nach vorne.

Für den Norden war es ein Superwahljahr. Zuerst Schleswig-Holstein, dann die Bundestagswahl und schlussendlich die vorgezogene Landtagswahl in Niedersachsen. Für Norddeutschland wurden die Weichen in die Zukunft gestellt.

Nach dem Schock des Brexit-Votums der Briten hatten alle deutschen Wirtschaftsvertreter die Hoffnung geäußert, dass es nicht zu einem „harten Brexit“ kommt. Doch sie wurden bislang enttäuscht. Für das Freihandelsabkommen TTIP war es ein schwieriges Jahr – aber nicht ganz ohne Hoffnung.